Viptamin informiert

Brunnen, im Juli 2018

Alpha Liponsäure – Anwendungsgebiete, Behandlung, Nebenwirkungen

Liponsäure von ViptaminLiebe Leserin, lieber Leser,

Alpha Liponsäure ist als Arzneistoff und als Antioxidans bekannt, und wird auch von Schulmedizinern bei zahlreichen Krankheiten verordnet.

Da wir nur eine geringe Menge Alpha L. über Nahrungsmittel wie Spinat, Kartoffeln und rotes Fleisch aufnehmen, empfehlen Forscher eine extra Zufuhr.

Studien zum Wirkstoff

Die umfangreichsten Studien zur Wirkung von LIponsäure sind an der Universität von Kalifornien in Berkeley von Dr. Lester Packer und Kollegen durchgeführt worden (siehe unten, „wissenschaftliche Studien“).

Chemische Struktur

Alpha L. enthält 2 Schwefel-Atome, die umkehrbar oxidiert und reduziert werden können. Zusätzlich zu seinen Eigenschaften als Antioxidanz ist Alpha L. ein Co-Faktor für verschiedene essentielle Enzyme.

Es gibt zwei optische Isomere von Alpha L., R- Alpha Liponsäure und S- Alpha Liponsäure, die unterschiedliche Eigenschaften haben. Der Begriff optische Isomere bezeichnet einen der Haupt-Unterschiede zwischen zwei Formen: sie lenken polarisiertes Licht in entgegengesetzte Richtungen. Chemisch sind die beiden identisch und können nur schwierig getrennt werden. Aber solche Moleküle sind einander spiegelbildlich wie die rechte und linke Hand eines Handschuh-Paars.

Wenn Alpha L. im Labor hergestellt wird, ist das Ergebnis ein 50/50-Mix der R- und S-Form. Allerdings kommen in lebenden Systemen optische Isomere üblicherweise nur in einer Form vor.

Warum R-Alpha Liponsäure besser als S-Alpha Liponsäure ist

Die meisten (preiswerteren) Nahrungsergänzungsmittel mit Alpha-Liponsäure bestehen zu einem geringen Teil aus R(+) Alpha-Liponsäure (der natürlichen, körpereigenen Form) und oft zu über 90% aus S(-) Alpha-Liponsäure (dem synthetischen Isomer). Den Unterschied der beiden Alpha Liponsäure Formen bildet ihre dreidimensionale Struktur:

Strukturvergleich Alpha Liponsäure

Strukturvergleich Alpha Liponsäure: Die natürliche R-Form ist der S-Form überlegen

Nur die R-Form der Alpha-Liponsäure hat gesundheitsfördernde Wirkungen, die S-Form hat wahrscheinlich keine Funktion, ist eher eine Belastung für den Körper, kann den günstigen Wirkungen der R-Alpha-Liponsäure entgegenwirken und fördert die Insulinresistenz.

Aus Patientensicht ist ein Nahrungsergänzungsmittel mit der reinen körpereigenen R-Alpha-Liponsäure daher einem Nahrungsergänzungsmittel mit einer 1:1-Mischung der natürlichen und der synthetischen Alpha-Liponsäure vorzuziehen.

Hersteller und Händler ziehen jedoch oftmals die L-Form vor, denn die Herstellungskosten von reiner R(+) Alpha Liponsäure sind 11 mal höher als die Herstellungskosten eines 50-50 Gemischs aus R- und S-Form.

Grafik: Wirkungen von Alpha Liponsäure

Alpha Liponsäure von Viptamin

Studien-Nachweise zur obigen Grafik

  1. Magis D et al. A randomized double-blind placebo- controlled trial of thioctic acid in migraine prophylaxis. Headache. 2007;47(1):52-7
  2. Shay KP et al. Alpha-lipoic acid as a dietary supplement: Molecular mechanisms and therapeutic potential. Biochimica et Biophysica Acta 2009;1790:1149-1160
  3. Bharat S et al: Pre-teatment with R-lipoic acid alleviates the effects of GDH depletion in PC12 cells: implications for Parkinson’s disease therapy. Neurotoxicology 2002;23(4-5):479-86
  4. Lovell MA et al. Protection against amyloid beta peptide and iron/hydrogen peroxide toxicity by alpha lipoic acid. J. Alzheimer Dis. 2003;5(3):229-39
  5. Frank B et al. A review of antioxidants and Alzheimer disease. Ann Clin Psychiatry. 2005;17(4):269-86
  6. Hager K et al. Alpha-lipoic acid as a new treatment option for Alzheimer’s disease — a 48 months follow-up analysis. J Neural Transm Suppl. 2007;(72):189-93
  7. Maczurek A et al. Lipoic acid as an antiinflammatory and neuroprotective treatment for Alzheimer’s disease. Adv Drug Deliv Rev. 2008;60(13-14):1463-70
  8. Packer L et al. Neuroprotection by the metabolic antioxidant alpha-lipoic acid. Free Radic Biol Med. 1997;22(1-2):359-78
  9. Packer L. Alfa-Lipoic acid: A metabolic antioxidant which regulates NF-kappa B signal transduction and protects against oxidative injury. Drug Metab Rev. 1998;30(2):245-275
  10. Alpha-lipoic acid. Monograph. Altern Med Rev. 2006;11(3):232-237
  11. Kojima M et al. Effect of alpha-lipoic acid against diabetic cataract in rats. Jpn J Opthalmol. 2007;51(1):10-3
  12. Filina AA et al. Lipoic acid as a means of metabolic therapy of open-angle glaucoma. Vestn Oftalmol. 1995;111:6-8
  13. Femiano F et al. Burning Mouth Syndrome: open trial of psychotherapy alone, medication with alpha-lipoic acid (thioctic acid), and combination therapy. Med Oral. 2004;9(1):8-13
  14. Femiano F et al. Burning mouth syndrome: the efficacy of lipoic acid on subgroups. J Eur Acad Dermatol Venereol. 2004;18(6):676-8
  15. Sola S et al. Irbesartan and lipoic acid improve endothelial function and reduce markers of inflammation in the metabolic syndrome: results of the Irbesartan and Lipoic Acid in Endothelial Dysfunction (ISLAND) study. Circulation. 2005;111:343-348
  16. McMackin CJ et al. Effect of combined treatment with alpha-lipoic acid and acetyl-L-carnitine on vascular function and blood pressure in patients with coronary artery disease. J Clin Hypertens (Greenwich) 2007;9:249-255
  17. Cho YS et al. alpha-Lipoic acid inhibits airway inflammation and hyperresponsiveness in a mouse model of asthma. J Allergy Clin Immunol. 2004;114(2):429-35
  18. Alpha-lipoic acid. Monograph. Altern Med Rev. 2006;11(3):232-237
  19. Goraca A et al. Lipoic acid — biological activity and therapeutic potential. Parmacological Reports 2011;63:849-858
  20. Huerta-Olvera SG et al. Alpha-lipoic acid regulates heme oxygenase gene expression and nuclear Nrf2 activation as a mechanism of protection against arsenic exposure in HepG2 cells. Environ Toxicol Pharmacol. 2010;29(2):144-149
  21. El-Beshbishy HA et al. Abrogation of cisplatininduced nephrotoxicity in mice by alpha lipoic acid through ameliorating oxidative stress and enhancing gene expression of antioxidant enzymes. Eur J Pharmacol. 2011;668:278-284
  22. Kim E et al. A preliminary investigation of alfa-lipoic acid treatment of antipsychotic drug-induced weight gain in patients with schizophrenia. J Clin Psychopharmacol. 2008;28(2):138- 4628 Ziegler D et al. Treatment of symptomatic diabetic peripheral neuropathy with the antioxidant alfa-lipoic acid. A 3-week multicentre randomized controlled trial (ALADIN Study). Diabetologia. 1995;38:1425-1433
  23. Shay KP et al. Alpha-lipoic acid as a dietary supplement: Molecular mechanisms and therapeutic potential. Biochimica et Biophysica Acta 2009;1790:1149-1160
  24. Goraca A et al. Lipoic acid — biological activity and therapeutic potential. Parmacological Reports 2011;63:849-858
  25. Alpha-lipoic acid. Monograph. Altern Med Rev. 2006;11(3):232-237
  26. Poh ZA et al. A current update on the use of alpha lipoic acid in the management of type 2 diabetes mellitus. Endocr Metab Immune Disord Drug Targets. 2009;9(4):392-8
  27. Alpha-lipoic acid. Monograph. Altern Med Rev. 2006;11(3):232-237
  28. Ziegler D et al. Treatment of symptomatic diabetic peripheral neuropathy with the antioxidant alfa-lipoic acid. A 3-week multicentre randomized controlled trial (ALADIN Study). Diabetologia. 1995;38:1425-1433
  29. Ziegler D et al. Alfa-lipoic acid in the treatment of diabetic peripheral and cardiac autonomic neuropathy. Diabetes. 1997;46(suppl 2):S62— S66
  30. Ziegler D et al. The ALADIN III Study Group. Treatment of symptomatic diabetic polyneuropathy with the antioxidant alfa-lipoic acid: a 7-month multicenter randomized controlled trial (ALADIN III Study). Diabetes Care. 1999;22:1296—1301

Anwendungsgebiete von Alpha Liponsäure

Alpha L. ist als Arzneimittel und als Nahrungsergänzung erhältlich. Viele Supplemente sind synthetisch und enthalten eine Mischung von R- und S- Alpha Liponsäure. Die natürlich vorkommende Form R- Alpha Liponsäure wird entscheidend besser aufgenommen. Die natürliche Liponsäure Form gibt es auch als Supplement. Alpha Liponsäure-Nahrungsergänzungsmittel werden schnell aufgenommen, verstoffwechselt und ausgeschieden.

Aufgrund ihrer kurzen Aufenthaltsdauer im Körper sollten Liponsäure Supplemente deshalb in Dosen über den Tag verteilt genommen werden. Die Aufnahme von 3 x 350mg oraler Dosis ist ideal. Wie bei Vitamin C sind hohe Dosen viel effektiver, wenn sie über den Tag verteilt gegeben werden. Orale Dosen können oxidativen Stress reduzieren. Grundsätzlich agieren Liponsäure Supplemente als effektive Antioxidanzien.

Bei ausgeprägtem Mangelerscheinungen kann Liponsäure vom Facharzt auch intravenös gegeben werden.

In der orthomolekularen Therapie wird Liponsäure bei folgenden Krankheiten verordnet

  • Diabetes:
    Alpha L. bewirkt eine Optimierung der Glukosetoleranz und verbessert damit den diabetischen  Zustand. Neben der oralen Einnahme von Alpha L. kann eine hochdosierte intravenöse Gabe den positiven Effekt noch steigern.
  • Demenz:
    Die orthomolekulare Therapie geht davon aus, dass die Gesunderhaltung der Gehirnzellen durch Alpha L. beeinflusst werden kann. Durch die Überwindung der Blut-Hirn-Schranke gelingt es der Alpha-Liponsäure als einer der wenigen Antioxidantien im gesamten Organismus zu wirken.
  • Chronisches Erschöpfungssyndrom:
    Dem chronischen Erschöpfungssyndrom liegt ein gestörter Energiestoffwechsel zugrunde. Dieser findet in den Mitochondrien statt und wird durch Alpha L. enorm angeregt.
  • Krebs:
    Durch die aktivierende Wirkung auf andere antioxidative Stoffe kann Alpha Liponsäure beschädigte Zellstrukturen reparieren.

Nebenwirkungen

Alle beobachteten Nebenwirkungen sind „sehr selten“ (< 1 auf  10.000 Fälle)

  • Erbrechen, Übelkeit, Durchfall und Bauchschmerzen
  • Geschmacksstörungen
  • Überempfindlichkeitsstörungen
  • Kopfschmerz
  • Sehstörungen
  • Schwindel
  • vermehrtes Schwitzen

Gegenanzeigen und Wechselwirkungen

Schwangere und stillende Mütter sollten Alpha L. nur unter strenger Kontrolle des Arztes einnehmen. Kinder und Jugendliche dürfen nicht mit Alpha Liponsäure behandelt werden. Besteht eine Allergie gegen Alpha Liponsäure sollte ebenfalls keine medikamentöse Behandlung erfolgen.

Handelsnamen von A.L.-Arzneimitteln

Die folgenden Alpha L. Arzneimittel werden häufig in der ärztlichen Behandlung / Therapie verordnet:

  • Alpha-Lipogamma
  • Alpha-Lipon STADA
  • Alpha-Vibolex
  • Biomo-Lipon
  • espa-lipon
  • Liponsäure-ratiopharm
  • Neurium
  • Pleomix-Alpha
  • Sana Alpha-Liponsäure
  • Thioctacid
  • Thiogamma
  • Tromlipon
  • Vitatrans

Darreichungsformen, ärztliche Verordnung und Dosierung

Meist werden vom Arzt eine der folgenden Dosierungen bzw. Darreichungsformen verordnet:

  • 100 mg Kapseln
  • 150 mg Kapseln
  • 200 mg Kapseln
  • 250 mg Kapseln
  • 300 mg Kapseln
  • 600 mg Kapseln
  • 300 mg Tabletten
  • Creme
  • Serum
  • Retard Tabletten
  • Injektionsflaschen

Im Normalfall beträgt die tägliche Dosis 1 Tablette in der ärztlich vorgeschriebenen Dosis. Die Tablette oder Kapsel sollte unzerkaut mit genug Flüssigkeit zu sich genommen werden.  Alpha L. sollte auf nüchternen Magen etwa 30 Minuten vor einer Mahlzeit eingenommen werden

Preise für Alpha Liponsäure: Vorsicht vor Billigangeboten!

Hier ist Wachsamkeit geboten. Alpha Liponsäure von Viptamin enthält 100 Kapseln mit jeweils 350 mg Liponsäure. Der Packungspreis liegt bei 39,70 Euro. Für diesen Preis erhalten Sie 35 Gramm natürliche Alpha Liponsäure. Umgerechnet liegt der Preis pro Gramm Liponsäure in diesem Fall also bei 1,13 Euro.

Alpha Liponsäure: billig ist nicht preiswert!Am Markt sind auch deutlich billigere Angebote erhältlich. Das derzeit billigste Angebot liegt bei 16,80 Euro pro Packung. Beim genauen Hinschauen fällt jedoch auf, dass die Billigpackung lediglich 60 Kapseln mit jeweils 200 mg Liponsäure enthält. D.h. für 16,80 Euro bekommt man 12 Gramm (künstliche!) Liponsäure. Umgerechnet liegt der Preis pro Gramm Liponsäure beim „Billigangebot“ also bei 1,40 Euro. Zudem handelt es sich hierbei um minderwertige künstliche Liponsäure, die hier in Wirklichkeit deutlich teurer verkauft wird als das hochwertige Qualitätsmittel von Viptamin.

Merke: Auch bei Alpha Liponsäure gilt: „Billig“ ist meist nicht preiswert!

 

 

Alpha Liponsäure von Viptamin

R(+) Alpha Liponsäure von Viptamin: Rein und optimal dosiert

Weiterführende Informationen

 

Aktuelle Suchanfragen

  • http://viptamol ch/

Aktuelle Suchanfragen

  • http://viptamol ch/