Als ich mir neulich anschaute, mit welchen Suchbegriffen Menschen auf unsere Shopseite www.viptamin.eu und auf unsere Informationsseite www.viptamol.com kommen, staunte ich nicht schlecht.

Viele unserer Kunden und Besucher wissen, dass ich Heilpraktiker und Naturarzt bin, und eine/r wollte es ganz genau wissen.

Er/sie gab auf Google folgende Suchanfrage ein: „Welchem Naturarzt kann man trauen? Dr. (…) oder Daniel Albisser?“

Heilpraktiker: wem kann man trauen

Heilpraktiker: wem kann man trauen

Kann man Daniel Albisser trauen?

Wenn es um die Gesundheit geht, ist nichts wichtiger, als dass man dem Arzt oder Therapeuten vertrauen kann. Das müssen wir Therapeuten uns immer wieder selbst klar machen. Denn ohne Vertrauen ist der Behandlungserfolg gefährdet.

Deshalb möchte ich Ihnen heute einige Kriterien an die Hand geben, mit denen Sie die Spreu vom Weizen trennen können:

Wenn es um alternative Behandlungen wie Homöopathie, Osteopathie oder Ausleitungsverfahren geht, sind Sie bei einem Heilpraktiker oft besser aufgehoben als bei einem Arzt.

Gerade Heilpraktiker spezialisieren sich häufig auf eine Behandlungsmethode und sind daher in diesem Verfahren besonders erfahren und versiert.

Doch leider gibt es auch in meinem Berufsstand „schwarze Schafe“, denn die Ausbildung zum Heilpraktiker ist bis heute nicht gesetzlich geregelt.

Allerdings gibt es einige Kriterien, an denen Sie einen gut ausgebildeten und fähigen Heilpraktiker erkennen.

Ein guter Heilpraktiker sollte:

  • Mitglied in einem Berufsverband sein
  • die Schulmedizin nicht kategorisch ablehnen und auch mit Ihrem Arzt zusammenarbeiten
  • vom Arzt verordnete Medikamente nicht eigenmächtig absetzen
  • qualifizierte Ausbildungen in den von ihm angewendeten Verfahren haben
  • keine Heilungsversprechen abgeben
  • sich regelmäßig weiterbilden
  • Ihnen eine detaillierte Rechnung nach der Gebührenordnung für Heilpraktiker (GeBüH) ausstellen.

Und vor allem:

Ein seriöser Heilpraktiker kennt auch seine Grenzen, und verweist Sie an einen Arzt, wenn er Ihnen mit seinen Methoden nicht wirklich helfen kann.

Ich selbst bin immer bemüht, diesen Kriterien zu entsprechen, und ich freue mich über jeden Patienten und über jeden Kunden, der mir sein Vertrauen schenkt. Denjenigen, die mich noch nicht kennen, empfehle ich gerne die Seite „Über Daniel Albisser“.

Und das, was es sonst noch über mich zu wissen gibt, bringt der folgende Cartoon auf den Punkt:

„Wer mit der Herde zieht, braucht sich nicht zu wundern, wenn er die Welt nur von hinten sieht.“

Heilpraktiker: Wer mit der Herde zieht

Wer mit der Herde zieht …

Konkret heißt das: Sie werden von mir niemals „Mainstream-Aussagen“ oder „weichgespülte“ Meinungen hören.

Und genauso verhält es sich auch mit unserem Sortiment an Gesundheitsprodukten: Kein Mainstream, und keine Mittelchen, nur weil sie gerade „in Mode“ sind.

Wir führen nur ein relativ kleines Sortiment – dafür aber mit den besten Gesundheitsmitteln dieser Kategorie am Markt, unter anderem auch ein Multivitamin-Präparat, das seinesgleichen sucht.

Vielleicht kennen und schätzen Sie es schon – ich rede von „Viptamol Komplett Forte“, unserem Alles-in-Einem-Präparat, das gerade jetzt wieder regen Zuspruch findet. Außergewöhnliche Leistung zu einem außergewöhnlich günstigen Preis. Das verstehe ich unter „NICHT mit der Herde ziehen“!

Heilpraktiker – wem kann man trauen?
Ihre Bewertung