„Durch keine einzige Einzelmaßnahme könnten mehr Menschenleben gerettet und mehr Krankheiten vermieden werden, als durch das Nichtrauchen.“

Ein klares statement der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Mit der Auswertung von Hunderten von Studien zum Thema Nikotin und Gesundheit weist sie eindrucksvoll auf die Gesundheitsgefahren des Rauchens hin, die durch die über 1000 toxischen Substanzen im Tabakrauch entstehen.

Für die Gesundheit ist natürlich die beste Entscheidung, mit dem Rauchen sofort aufzuhören. Wer sich dem Suchtdruck aber nicht entziehen kann, tut sehr gut daran, seinen Körper mit Vitalstoffen zu versorgen, die zumindest die Folgen minimieren können. Zu den erwähnten 1000 giftigen Stoffen, die im Tabak zu finden sind, gehören u.a. Schwermetalle wie Cadmium, Blei, Chrom, das hochgradig radioaktive Polonium und Arsen.

Liebe Leserin, lieber Leser,

Alpha Liponsäure hat in Studien bewiesen, dass es Schwermetalle aus dem Körper ausleiten kann. Zusätzlich verliert man durchs Rauchen wichtige Antioxidanzien wie Vitamin C, E und Glutathion. Der durch das Rauchen entstehende oxidative Stress einerseits und der Verlust von schützenden Antioxidanzien auf der anderen Seite lassen die Raucher äußerlich wie innerlich schneller altern und gefährden ihre Gesundheit und dadurch ihr Leben.

Alpha Liponsäure hat sowohl fett- als auch wasserlösliche Eigenschaften. Damit besitzt die Liponsäure die Fähigkeit, zwischen fettlöslichen und wasserlöslichen Antioxidanzien zu vermitteln. Alpha Liponsäure kann so direkt und indirekt Vitamin C, E und Glutathion regenerieren und erhöht damit das antioxidative Potential um ein vielfaches. Für Raucher ist die Einnahme von alpha Liponsäure ein unverzichtbarer Beitrag zur Gesunderhaltung.

 

 

Mehr Schutz für Raucher durch Alpha Liponsäure
Ihre Bewertung