Nahrungsergänzungsmittel: Warum Vitamin D klug macht

Ich weiß, es klingt verrückt, aber neue Beweise aus dem Labor sprechen dafür, dass man im Sommer tatsächlich schlauer als im Winter ist – und das liegt an Vitamin D.

Forscher haben kürzlich herausgefunden, dass Vitamin D an der Biosynthese von Nervenproteinen und an mindestens einem Neurotransmitterweg beteiligt ist.

Vitamin D schützt die Neurotransmitter

Auf Deutsch heißt das, dass es Ihre Neurotransmitter schützt. Eine verringerte Anzahl von Neurotransmittern verursacht unangenehme Veränderungen in Ihrer Stimmung, Ihren Emotionen und kognitiven Funktionen.

Die Studie fand heraus, dass Vitamin D ebenfalls das sehr potente Antioxidans Glutathion im Gehirn erhöht. Dieses Ergebnis legt  nahe, dass man den Nährstoff verwenden kann, um die Entgiftung des Gehirns von Chemikalien und Schwermetallen voranzutreiben.

Vitamin D verringert den Anteil von Stickoxiden, die in Ihrem Gehirn produziert werden. Während wir Stickoxid brauchen, um unsere Blutgefäße durchlässig zu halten, kann zu viel davon in Ihrem Gehirn zu einem Schaden durch freie Radikale führen.

Vitamin D macht Hirnkrebs Zellen den Garaus

Zu guter Letzt führte Vitamin D im Labor das Absterben von Hirnkrebs Zellen herbei.

Vitamin D ist unser Nährstoff der Sonne. Im Sommer sind wir also tatsächlich besser versorgt. Im Winter können wir gezielt mit Nahrungsergänzung Abhilfe schaffen.

Vitaminmangel: Vitamin D Mangel ist weit verbreitet

Leider haben die meisten Leute einen erheblichen Vitamin D Mangel — sogar im Sommer. Ich zitiere aus der großen deutschen Verzehrstudie des Bundesforschungsinstituts für Ernährung und Lebensmittel:

„Deutlich unter den empfohlenen Werten liegt die Aufnahme von Vitamin D und Folsäure.“

Daher sollte man für seine benötigte Dosis an Vitamin D nicht von der Sonne abhängig sein, sondern hochwertige Nahrungsergänzung in Betracht ziehen.

 

Dieses Multivitamin enthält auch Vitamin D

 

Bitte denken Sie daran, dass es wenig bringt nur Vitamin D einzunehmen. So kann Vitamin D ohne genug Vitamin E und Magnesium vom Körper nicht richtig verwertet werden. Wiederum kann das Kalzium ohne Vitamin D nicht in die Knochen eingelagert werden. Und auch die B-Vitamine (vor allem Vitamin B1 und Vitamin B5) stehen in Verbindung mit Vitamin D.

Vitamin D und Pantothensäure (Vitamin B5)

Pantothensäure (Vitamin B5) ist ein Bestandteil von Coenzym A und damit am Fettstoffwechsel und der Freisetzung von Energie aus der Nahrung beteiligt. Außerdem hilft es beim Abbau von Kohlenhydraten und Fetten und liefert wichtige Beiträge zur Biosynthese bestimmter Substanzen. Zum einen werden mit Hilfe von Coenzym A essentielle Fettsäuren aufgebaut, welche wiederum wichtige Funktionen erfüllen und zum anderen unterstützt Pantothensäure die Bildung von Steroiden wie Vitamin D und Sexualhormonen, ist also indirekt auch am Knochenstoffwechsel und der Reproduktion beteiligt.

Sie merken schon: die Natur denkt ganzheitlich. Nicht ein einzelner Stoff ist die Lösung, sondern das ganze Spektrum an Vitalstoffen.

Die Studie wurde veröffentlicht im Journal Trends in Endocrinology and Metabolism unter der Referenz 2002 Apr;13(3):100-5

Sie haben noch Fragen? Wir beraten Sie gerne unverbindlich und kostenlos.
Schicken Sie eine E-Mail an info@viptamin.eu.
oder rufen Sie uns einfach an unter +49 228 377 47 08-0.
Wir von V-I-P-tamin rufen Sie gerne zurück.

 

Aktuelle Suchanfragen

  • welche vitamine machen klug