Es ist so wichtig, dass Sie täglich Sonne tanken! Denn nur dann kann Ihr Körper Vitamin D produzieren. Dies geschieht automatisch in der Haut – bei genügend Kontakt mit Sonnenlicht.

Je mehr UVB-Strahlen Ihre Haut bekommt, desto aktiver wird sie. Dabei genügt das normale Tageslicht. Gehen Sie jeden Tag mindestens eine halbe Stunde an die frische Luft.

In dieser Zeit sollten Sie auf eine Sonnencreme mit Lichtschutz verzichten, damit auch genügend UV-Strahlen an Ihre Haut kommen. Allerdings reicht in unseren Breiten vor allem im Winter die UV-Strahlung meist nicht mehr aus, um eine ausreichende Vitamin-D-Bildung sicherzustellen.

Vitamin D Unterversorgung im Winter

Besonders im Winter sind die meisten Menschen unterversorgt mit Vitamin D. Dann lebt der Mensch von seinen Vitamin-D-Vorräten im Fettgewebe. Im Laufe des Winters schmelzen diese fast um die Hälfte. Startet man zu Beginn der Winterzeit schon mit einem niedrigen Depot, kann das im Lauf des Winters zu einem Absinken auf ein gesundheitsschädliches Niveau führen.

Da die Sonne im Winter also nicht helfen kann, den Vitamin-D-Spiegel wieder anzuheben, sind andere Maßnahmen notwendig. Allein über die Ernährung lässt sich ein Vitaminmangel nicht ausgleichen. Will man seinem Körper 2000 bis 3000 IE Vitamin D zukommen lassen, müsste man täglich schon 300 Gramm Heringe, zwei Kilogramm frische Steinpilze oder 600 Gramm Sardinen essen.

Eine Möglichkeit für einen besseren Vitamin-D-Wert zu sorgen sind Vitamin-Präparate. Wer seine Speicher auf diese Weise auffüllen möchte, sollte vorher den Vitamin-D-Gehalt seines Blutes bestimmen lassen.

Dann sollten Sie eine Ergänzung durch ein Vitamin-D-Präparat in Erwägung ziehen. Oder – besser noch – Sie entscheiden sich für ein „Alles in Einem“-Präparat.

Vitamin D auffüllen

Wenn Sie eine Muskelschwäche in den Beinen spüren oder unter diffusen knochen- und Muskelschmerzen leiden, sollten Sie beim Arzt Ihren Vitamin-D-Spiegel bestimmen lassen.

Zudem stärkt Vitamin D es Ihr körpereigenes Abwehrsystem und kann sogar vor Krebs schützen, wie Mediziner jetzt herausfanden. Das wichtige Vitamin D können Sie im Gegensatz zu den anderen Vitaminen nur bedingt mit der Nahrung aufnehmen.

Vitamin D ist in Käse, Fisch, Fleisch und Eiern enthalten.

Für die meisten Menschen ist es jedoch schwer, optimale Mengen Vitamin D zu erhalten, da wir uns nicht genügend der Sonne aussetzen.

Praktisch ganz Europa außer dem Süden hat einen Mangel. Bedingt durch die neuen wissenschaftlichen Erkenntnisse sollte jeder Mensch dafür sorgen, dass seine Vitamin D-Speicher permanent gut gefüllt sind. Tanken Sie deshalb Vitamin D auf!

Vitamin D auffüllen

Wir beraten Sie gerne unverbindlich und kostenlos. Schicken Sie eine E-Mail an info@viptamin.eu. Oder rufen Sie uns einfach an unter +49 228 377 47 08-0. Wir von V-I-P-tamin rufen Sie gerne zurück.

Vitamin D – Wie Sie im Winter für optimalen Vitamin D Spiegel sorgen
Ihre Bewertung