In den ersten Wochen des Jahres geht’s an die Umsetzung der guten Vorsätze.

Die Wellness-Hotels wissen das und viele von ihnen haben sich ganz auf Kartoffelkuren spezialisiert.

Die Kartoffel entschlackt, entwässert und entgiftet nicht nur, sondern man kann mit einer Kartoffel-Diät einige Pfunde abnehmen.

Neben Vitamin C enthalten Kartoffeln in erster Linie organisches Kalium, das für die Entwässerung des Körpers von großer Bedeutung ist.

Kalium ist ein lebenswichtiges Mineral. Es ist in verschiedenen Lebensmitteln wie Obst und Gemüse enthalten.

Was tut organisches Kalium für Sie?

Kalium ist wie Natrium ein wichtiger Elektrolyt im Körper, der an der ordentlichen Funktion des Nervensystems, des Skelettsystems, des Herzmuskels und des Stoffwechsels beteiligt ist und einen normalen Blutdruck aufrechterhält.

  • Aktivierung lebenswichtiger Enzyme im Kohlenhydratstoffwechsel und bei der Umwandlung von Glukose in Glycogen
  • Aktivierung von Enzymen im Proteinstoffwechsel und bei der Proteinsynthese
  • Erhalt des Flüssigkeitsgleichgewichts und der Zellintegrität
  • Wichtig für die Muskelkontraktion
  • Der Erhalt eines ordentlichen Natrium-/Kaliumgleichgewichts beugt einem Calciumverlust durch den Urin vor
  • Kalium trägt zum Zuckerabbau bei und sorgt dafür, dass überflüssiges Wasser im menschlichen Körper nicht gespeichert wird.

Wer braucht Extra-Kalium?

Kalium als Nahrungsergänzung wird bei einem übermäßigen Kaliumverlust im Körper verwendet. Ein Kaliummangel kann auftreten durch:

  • Regelmäßigen Alkoholgenuß
  • die Anwendung von Diuretika („Entwässerungspillen“), die zur Kontrolle des Blutdrucks eingesetzt werden
  • bei länger andauerndem Erbrechen und Durchfall
  • bei häufigem Einsatz von Abführmitteln
  • starkes Schwitzen
  • Kaliumarme Ernährung
  • Fastenkuren
  • Magnesiummangel

Ein Kaliummangel kann eine Muskelschwäche, einen unregelmäßigen Herzschlag, Lustlosigkeit, Stimmungsschwankungen, irrationales Verhalten, Übelkeit und Erbrechen hervorrufen.

Forschungsarbeiten deuten darauf hin, dass Kalium sehr wichtig ist, gesunden Blutdruck zu erhalten – besonders bei Menschen, die zu viel Natrium verzehren.

Kalium kann auch helfen, übermäßiges Calcium im Urin zu reduzieren.

Kalium hilft Ihnen: die wichtigsten Körperfunktionen zu regulieren; dazu gehören ein normaler Herzrhythmus, ein normaler Blutdruck, ein ausgeglichener Wasserhaushalt, ein normales pH-Gleichgewicht (Säuren und Basen), eine normale Verdauung, normale Nervenimpulse normale Muskelkontraktionen.

Wieviel Kalium ist sinnvoll?

Zum Ausgleich des Kaliumverlusts reicht für Erwachsene 200 bis 300 mg dreimal täglich. Also eine Gesamt-Tagesmenge von 600 bis 900 mg. Bei Kaliummangel das Doppelte.

Denken Sie daran: Mit einem „Alles in Einem“-Präparat ist es ganz einfach, einen gesunden Vitaminspiegel dauerhaft zu erhalten.

 

 

Aktuelle Suchanfragen

  • fischöl bei kaliummangel