Ich möchte Ihnen aus der Praxis wichtige Anhaltspunkte geben, worauf Sie beim Kauf eines hochwertigen Protein Pulvers achten sollten, um einen möglichst hohen Nutzen für Wohlbefinden und Figur zu erreichen. 

EIN WOHL DEFINIERTER KÖRPER BRAUCHT MUSKELN

Muskeln wachsen nicht durch stundenlanges Hecheln im Fitnessstudio oder durch Dauerläufe bis der Arzt kommt. Das ist ein weit verbreiteter Irrtum. Krafttraining und Bewegung setzen einen ersten Impuls, einen Anstoß für Muskelwachstum. Die Muskeln wachsen dann aber durch optimale eiweißreiche Ernährung zu Hause.

Entscheidend dabei ist, dass Sie nur das hochwertige Protein weiter bringt. Die Hightech-Forschung bestätigt dies mithilfe von markierten Aminosäuren-Laboranalysen.

Das Angebot an Proteinen ist verwirrend groß. In jedem Supermarkt finden Sie mittlerweile Eiweißpulver zu Billigpreisen. Welche entscheidenden Unterschiede zu einem hochwertigen Eiweißpräparat wie unserem Wheyprotein (Molkeprotein) bestehen, möchte ich Ihnen aufzeigen.

Um die besten Produkte zu finden, müssen Sie die Etiketten genau studieren. Achten Sie auf die Reihenfolge der Inhaltsstoffe und auf die Analyse der Aminosäuren. Es gibt einige Anhaltspunkte, um festzustellen, welche Eiweißquelle enthalten ist und was das Produkt wirklich wert ist.

JE HÖHERWERTIGER DAS Whey Protein IST, DESTO WENIGER BRAUCHEN SIE

Bestimmt haben Sie in diesem Zusammenhang schon von der biologischen Wertigkeit gehört. Dieser Begriff gibt an gibt an wie effektiv der Bedarf an Eiweiß durch diese Proteinquelle gedeckt werden kann.

DAS HOCHWERTIGSTE EIWEISS IST WHEY PROTEIN

Bio Alpenprotein von Viptamin

Im Vergleich zu Milcheiweiß werden damit 68% mehr Aminosäuren in die Muskeln eingebaut. Das spüren Sie. In Supermärkten und billigen online Shops finden Sie meist Mogelpackungen, die sehr viel Milchzucker, billige Eiweißarten und nur sehr, sehr wenig Whey Protein enthalten.

Unser Whey Protein wird mit der Cross Flow Microfiltration (CFM) Methode produziert und enthält reines biologisch kontrolliertes Molkeprotein. Das Pulver wird zudem nicht wie bei billigen Methoden extremen Temperaturen und Druck ausgesetzt, sondern wird sehr schonend verarbeitet.

Der Fettgehalt eines CFM Whey Proteins liegt dann nur bei unter 1 bis 2%, bei unfiltriertem Whey Protein liegt er dagegen bei 3-4 %. Der Fettgehalt unseres Whey Proteins beträgt nahezu 0 %. Mit unserer 100% Geld zurück Garantie stehen wir für diese herausragende Qualität ein.

Durch die geringe Molekülgröße wird CFM Molke Eiweiß zügig verdaut und erreicht den Muskel extrem schnell. Ein weiteres Plus: Die Filtrierung entfernt fast den gesamten Milchzucker, daher ist unser Bio Whey Protein auch sehr gut geeignet für laktoseintolerante Menschen. 

SO ERKENNEN SIE, OB ES WIRKLICH CFM WHEY PROTEIN IST

Teures reines Molkeprotein, wie es in unserem  Bio Whey Protein enthalten ist, ist als Rohstoff das Optimum.
Es enthält am meisten Eiweiß und fast keinen Milchzucker.

ANDERE PROTEINQUELLEN, DIE SEHR HÄUFIG IN GÜNSTIGEN PRODUKTEN VERWENDET WERDEN

Vorsicht vor Mehrkomponenten-Proteingemischen.
Sie nutzen die unterschiedlichen billigen Proteinquellen, um billigere Rohstoffe einzusetzen und den Gewinn zu erhöhen. Daher enthalten Protein-Gemische meist nur sehr wenig vom wertvollen Whey Protein.

GELATINE

Werfen Sie Ihr Geld nicht zum Fenster raus. Vom hohen BSE-Risiko mal ganz abgesehen, ist es eine Marketing-Lüge, dass Gelatine Bänder und Sehnen stärken soll.

KOLLAGENES EIWEISS

Ein harmloser Name für einen üblen Brei aus Schlachtabfällen. Eine miserable Eiweißquelle, die zudem das Säure-Basen Verhältnis im Körper verschlechtert.
Sie erkennen kollagenes Eiweiß in Produkten an den Bezeichnungen Hydroxyprolin oder Proin in der Aminosäuren-Analyse. 

MILCHEIWEISS (CASEIN)

Milcheiweiß können Sie gezielt zum Schutz vor Muskelabbau einsetzen. Da es große Moleküle besitzt, müssen diese erst einmal zerkleinert werden, bevor das Eiweiß den Muskel erreicht. Das dauert seine Zeit und von daher ist Milchprotein eher zum Muskelerhalt, denn zum schnellen Aufbau geeignet.
Am niedrigen Tryptophan- (ein Minus für den Glücksbotenstoff Serotonin) und Cystingehalt (ein Minus für den Zellschutz) erkennen Sie, wie viel Milcheiweiß im Proteinpulver enthalten ist.
Ein geringer Anteil Milcheiweiß in einer sehr hochwertigen anderen Eiweißquelle erzielt  einen positiven Erfolg, da sich schneller Muskelaufbau und – erhalt ergänzen. Überwiegt jedoch der Anteil an Milchzucker, dann erzielen Sie den Schutz vor dem Abbau Ihrer Muskeln ebenso mit Quark.
Ein reines Milcheiweiß liegt aufgrund seines hohen Milchzuckeranteils sehr schwer im Magen, fördert Blähungen und hat keine immunaufbauende Wirkung.

Wir wollen nicht nur verkaufen, sondern möchten Sie auch gerne beraten und informieren.

Sie haben daher die Wahl

  • Sie schreiben uns info@viptamin.eu und wir antworten Ihnen kompetent und unverbindlich.
  • Sie rufen uns an unter +41 76 272 17 17  und Herr Albisser ruft Sie gerne kostenlos zurück.
  • Sie abonnieren unseren Newsletter und bekommen Tipps aus der Praxis für die Praxis.
  • Sie möchten jetzt sofort weitere Informationen über Nahrungsergänzungsmittel und andere interessante Themen selber lesen, dann stöbern Sie doch ein bisschen in unserer Infothek.
Whey Protein ist das hochwertigste Eiweiß
3.6 bei insgesamt 8 Bewertungen